Projekt Beschreibung

Kenia, let’s dance

Ein Film von Myriam Bou-saha

Das Armenviertel Kibera liegt am Rande der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Es ist vor allem für den täglichen Überlebenskampf seiner Einwohner bekannt: Gewalt, Prostitution und Drogen bestimmen das Straßenbild. Dass es in Kibera aber auch eine lebendige Kulturszene gibt, wissen nur die wenigsten. Dazu gehören Ballettkurse, die von vielen Jugendlichen gern angenommen werden. 360° – GEO Reportage hat die Kurse besucht und Jungen und Mädchen wie die 16-jährige Elsy getroffen, die fest daran glauben, durch das Tanzen dem Elend entfliehen zu können.

Aus der Reihe 360° GEO Reportage
Eine Koproduktion von MedienKontor und ARTE in Zusammenarbeit mit GEO
Produktionsjahr: 2018
52
& 43 Minuten